Analyse von Stiftung Warentest Kinderschutz-Apps im Test – worauf Eltern dringend achten sollten

Kinderschutz-Apps können nicht altersgerechte Webseiten blockieren oder die Bildschirmzeit begrenzen.Kinderschutz-Apps können nicht altersgerechte Webseiten blockieren oder die Bildschirmzeit begrenzen.
imago images/Sven Simon

Berlin. Es gibt elektronische Helfer, die Eltern bei der Kontrolle ihrer Kinder unterstützen. Sie schützen können die Apps nur bedingt, sagt Stiftung Warentest.

Was macht mein Kind auf dem Smartphone? Wie können Eltern es vor Gewaltbildern, Sex oder suchtgefährdenden Spielen schützen? Kinderschutz-Apps sollen Eltern helfen, die Mediennutzung ihrer Kinder zu steuern. Einen umfassenden Schutz vor all

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN