Podcast “ende gut.” Wie fühlt sich sterben an? Dieser Autor ist einer Antwort auf der Spur

Von Ann-Kathrin Scholz

Journalist und Autor Roland Schulz wurde für seine Recherche zum Thema Sterben mit mehreren Preisen ausgezeichnet.Journalist und Autor Roland Schulz wurde für seine Recherche zum Thema Sterben mit mehreren Preisen ausgezeichnet.
Dirk Bruniecki / Piper Verlag

Hamburg. Wie läuft sterben ab – und wie fühlt es sich an? Niemand, der das erlebt hat, konnte je davon berichten. Autor Roland Schulz hat trotzdem versucht, diese Fragen so genau wie möglich zu beantworten. Er ist zu Gast im Podcast “ende gut.”.

Es gibt den Zeitpunkt, an dem wir uns bewusst werden, dass wir bald sterben werden. Und es gibt den Zeitpunkt, an dem unser Herz stehen bleibt. Dazwischen passiert aber noch eine ganze Menge. Und danach auch. 

Was genau, das hat der preisgekrönte Journalist und Buchautor Roland Schulz akribisch recherchiert. Er hat Palliativmediziner, Leichenbeschauer und Bestatter begleitet, um sich einem der letzten großen Mysterien der Wissenschaft zu nähern: Wie sterben wir?

Schulz ist zu Gast in dieser Episode des Podcasts “ende gut.” und berichtet von seinen Recherchen: Es geht um die Frage, wann sterben eigentlich beginnt, um Angst und Einsamkeit, und darum, wie er selbst jetzt seinem eigenen Tod entgegenblickt.

Moderiert wird “ende gut.” von Victoria Dietrich und Evgeniya Polo.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN