Podcast “ende gut.” Männer trauern nicht weniger als Frauen – nur anders

Von Ann-Kathrin Scholz

Trauerbegleiter Thomas Achenbach erklärt in dieser Folge des Podcasts "ende gut.", ob und wie Männer und Frauen unterschiedlich trauern.Trauerbegleiter Thomas Achenbach erklärt in dieser Folge des Podcasts "ende gut.", ob und wie Männer und Frauen unterschiedlich trauern.
Stefanie Hiekmann

Hamburg. Männer weinen nicht? Das stimmt so natürlich nicht. Aber Trauerbegleiter Thomas Achenbach weiß aus jahrelanger Erfahrung, dass es einen Unterschied gibt, wie Männer und Frauen mit dem Verlust eines Menschen umgehen.

Das Vorurteil, dass Männer schlecht über Gefühle sprechen können, hält sich hartnäckig. Was ist dran? Das erklärt Thomas Achenbach in dieser Folge des Podcasts “ende gut.”. Achenbach ist Trauerbegleiter und hat bereits vielen Männern dabei geholfen, ihre Trauer zu verarbeiten. 

Dabei hat Achenbach gelernt, dass es durchaus Unterschiede gibt, wie Männer und Frauen mit dem Verlust eines Menschen umgehen. Er sagt: Nur weil jemand nicht “laut” trauert, bedeute das nicht, dass er das Erlebte nicht verarbeite. 

Im Gespräch mit den Moderatorinnen Victoria Dietrich und Evgeniya Polo erklärt er, warum das Gefühl der Hilflosigkeit für Männer besonders schwierig zu ertragen ist und er in der Trauerarbeit mit Männern viel Geduld benötigt. 



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN