Finanztipp So lässt sich das Krankengeld aufstocken

Von Annette Jäger, Fritz Himmel

Bei langen Krankheiten gibt es diverse Mittel, sich finanziell gut abzusichern.Bei langen Krankheiten gibt es diverse Mittel, sich finanziell gut abzusichern.
dpa/Andrea Warnecke

Schondorf. Bei langer Krankheit tun sich schnell Finanzlücken auf. Gelder von Kasse und Staat reichen nicht immer, um sie zu schließen. Selbstständige stehen oft ohne Absicherung da. Wahltarif, Krankentagegeld und Berufsunfähigkeitsversicherung heißen die Optionen.

Risiko: Arbeitnehmer, die wegen Krankheit länger als sechs Wochen nicht arbeiten können, müssen Einkommenseinbußen hinnehmen. Denn das Krankengeld der gesetzlichen Krankenkasse, das dann greift, beträgt nur 70 Prozent des Bruttogehalts. Dav

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN