zuletzt aktualisiert vor

Kennzahlen zur Pandemie Coronavirus: Wie Sie die Zahlen richtig deuten – und warum das so schwer ist

Im Datenwust rund um die Corona-Pandemie den Durchblick zu behalten, ist nicht leicht (Symbolbild). Foto: imago images/XinhuaIm Datenwust rund um die Corona-Pandemie den Durchblick zu behalten, ist nicht leicht (Symbolbild). Foto: imago images/Xinhua
imago images/Xinhua/Li He

Hamburg. In der Corona-Krise werden Zahlen zum Herrscher über unser aller Alltag. Politiker treffen auf ihrer Basis wichtige Entscheidungen. Dabei ist das Zahlen-Terrain gepflastert mit Unwägbarkeiten. Allzu leicht gerät man auf vorschnelle Irrwege.

"10 Prozent Sterberate: Schwedens lascher Sonderweg in Corona-Krise droht zu scheitern" – Der Tonfall in der Berichterstattung über den Umgang der schwedischen Behörden mit der Corona-Pandemie schwankt dieser Tage zwischen neidisch und hämi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN