Nach 17 Jahren Altersschwaches Nasa-Teleskop „Spitzer“ wird abgeschaltet

Von dpa

17 Jahre lang hat das „Spitzer“-Weltraumteleskop den Weltraum erforscht. Foto: NASA/JPL/dpa17 Jahre lang hat das „Spitzer“-Weltraumteleskop den Weltraum erforscht. Foto: NASA/JPL/dpa

Washington. Eigentlich sollte das Infrarot-Teleskop „Spitzer“ nur rund zwei Jahre den Weltraum beobachten, doch daraus wurden fast 17, mit vielen spannenden Entdeckungen. Jetzt wird es altersmüde abgeschaltet. Ein Nachfolger steht schon in den Startlöchern.

Ein weiterer Staubring um den Saturn und Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Das Weltraumteleskop „Spitzer“ war an vielen spektakulären Entdeckungen maßgeblich beteiligt. Fast 17 Jahre lang habe das Teleskop „mit Infrarot-Wellenlängen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN