Spiele-Kolumne Warum das Kartenspiel "Mandala" ein Kreislauf aus Leben, Tod und Wiedergeburt ist

Dieses Mandala ist das Motiv auf einer Karte im "Mandala"-Spiel. Foto: Karsten GrosserDieses Mandala ist das Motiv auf einer Karte im "Mandala"-Spiel. Foto: Karsten Grosser
Karsten Grosser

Osnabrück. "Mandala" ist ein taktisches Zwei-Personen-Spiel mit Kultpotenzial. Nicht wegen seiner thematischen Anlehnung an die religiöse Bedeutung des Namens, sondern wegen seiner Klasse – und weil es einen Spielplan aus einem ungewöhnlichem Material hat.

Der thematische Hintergrund geht in diesem abstrakten Kartenspiel zwar unter, doch die im Spiel verwendete Erklärung des Begriffs "Mandala" könnte zumindest die Inspiration für die beiden Autoren gewesen sein. Trevor Benjamin und Brett J. G

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN