Folgen des Klimawandels Experten sehen Seeforellen im Bodensee gefährdet

Von dpa

Ein Angler sitzt bei Sonnenaufgang in seinem Boot auf dem Bodensee bei Bodman. Foto: Patrick Seeger/dpaEin Angler sitzt bei Sonnenaufgang in seinem Boot auf dem Bodensee bei Bodman. Foto: Patrick Seeger/dpa

Konstanz/St. Gallen. Ein wegen des Klimawandels stärker schwankender Wasserstand des Bodensees kann nach Überzeugung von Experten zur Gefahr für die Seeforellen dort werden.

Längere Trockenperioden mit niedrigem Pegelstand wie im vergangenen Jahr erschwerten den Fischen, die mehr als einen Meter lang werden können, das Erreichen ihrer Laichplätze, teilte die Internationale Gewässerschutzkommission für den Boden

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN