Fotos aus dem Weltall Vorher-Nachher-Bilder: So leidet Europa unter der Dürre

Von abe, jkk und dpa

Der Blick auf Nordeuropa zeigt: Die Dürre hat Spuren hinterlassen. Bild: contains modified Copernicus Sentinel data (2018), processed by ESADer Blick auf Nordeuropa zeigt: Die Dürre hat Spuren hinterlassen. Bild: contains modified Copernicus Sentinel data (2018), processed by ESA

Paris. Die Folgen der Hitze sind mittlerweile so groß, dass sie sogar aus dem Weltall zu sehen sind – per Satellit.

Braun statt Grün: Wie sehr die Hitze der Natur in Europa zusetzt, ist auch aus dem Weltall zu sehen. Die Bilder eines Erdbeobachtungs-Satelliten der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) zeigen landwirtschaftliche Flächen und Grundstücke aus rund 800 Kilometern Höhe. Einige Flächen zeigten Felder. Doch auf landwirtschaftlich nicht genutzten Flächen gebe es eine deutliche Verschiebung von Grün zu Brauntönen. 

Die Trockenheit hat der Vegetation auf dem ganzen Kontinent in den letzten Wochen erheblich zugesetzt. Der Blick auf Nordeuropa:

So sieht der Jahresvergleich von Dänemark aus:

Und auch in Deutschland sind die Schäden deutlich sichtbar, wie der Blick z.B. auf Berlin zeigt:

Die Region Niedersachsen ist ebenfalls betroffen, hier Bremen:

Die folgende Aufnahme zeigt einen Blick auf Hannover:



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN