Cool Runnings von Ravensburger Eiswürfel als Spielfiguren! Wer in diesem Spiel schmilzt, verliert

Meine Nachrichten

Um das Thema Gut zu wissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zu Spielbeginn macht der Eiswürfel noch einen ordentlichen Eindruck. Doch durch Attacken der Gegner wird das Schmelzen beschleunigt. Foto: Karsten GrosserZu Spielbeginn macht der Eiswürfel noch einen ordentlichen Eindruck. Doch durch Attacken der Gegner wird das Schmelzen beschleunigt. Foto: Karsten Grosser

Osnabrück. Welch coole Idee! Und das ist wörtlich zu nehmen, denn für Cool Runnings von Ravensburger kommen die Spielfiguren aus dem Gefrierfach. Bei diesem Wettlauf mit Eiswürfeln hält längst nicht jeder bis zum Ende durch, denn: Wer schmilzt, verliert!

Ja, Cool Runnings ist ein Würfelspiel. Aber keines mit klassischen Würfeln, sondern eines mit Eiswürfeln. Wer seine kalte Spielfigur als Erster ins Ziel bringt, gewinnt den Wettlauf. Allerdings löst sich so mancher Eisklotz schon vor dem Ende in Wasser auf. Das liegt daran, dass die Mitspieler allerlei fiese Attacken ausführen und das Schmelzen damit erheblich beschleunigen. Was für Gefühlsausbrüche am Tisch sorgt: Manche krümmen sich vor Schadenfreude, andere bitten panisch um ein schnelles Weiterspielen.

Attacke mit Wasser aus der Pipette. Foto: Karsten Grosser

Attacken mit Salz oder heißem Atem

Wer dran ist, spielt eine Karte aus. Die erlaubt einem Spieler entweder auf dem Parcours vorwärtszukommen und hoffentlich ein Feld zu erreichen, was vor Angriffen schützt. Oder aber eine Attacke auszuführen. Dabei zeigt sich die ganze Kreativität, die in dieses Spiel eingeflossen ist. Um gegnerische Eiswürfel wahrlich kleinzukriegen, können zum Beispiel Salz oder Wassertropfen aus der Pipette genutzt werden. Heißer Atem oder Rubbeln mit dem Daumen helfen auch. Allerdings können Angriffe auch abgewehrt und dann auf einen selbst Auswirkungen haben. Wer riskiert es trotzdem?

Ins Wasserbad werfen, mit Salz bestreuen, in die Hand nehmen - es gibt viele Methoden, die Eiswürfel der Mitspieler kleinzukriegen. Foto: Karsten Grosser

Wasserfester Spielplan

Die Dauer einer Partie hängt von den Umgebungstemperaturen ab. Wer es auf der Terrasse in der Sonne anfängt, muss sich ziemlich beeilen. Auch die Qualität der Eiswürfel spielt eine Rolle. Wie langen waren Sie im Gefrierfach? Um allen einigermaßen gleiche Chancen zu eröffnen, liegen dem Spiel einheitliche Eiswürfelformen bei. Und damit das Material nicht allzu sehr unter den tropfenden Spielfiguren leidet, sind Karten und Spielplan wasserfest.

Dieser Eiswürfel hält nicht mehr lange durch. Foto: Karsten Grosser

Für ein Spielchen zwischendurch

Die Wahl der Taktik hängt ebenfalls von der Umgebungstemperatur ab. Und von der Zahl der Mitspieler. Zu zweit ist es wahrscheinlich, dass jemand, der selbst auf Attacken verzichtet und stattdessen auch noch Glück mit seinen Laufkarten hat, rechtzeitig den Weg ins Ziel schafft. Bei einer Runde mit vier angriffsfreudigen Spielern gewinnt am Ende derjenige, der schlichtweg noch da ist. Das sind dann auch die deutlich lustigeren Partien. Denn als reiner Wettlauf bietet Cool Runnings kaum Erwähnenswertes. Doch die Emotionen, die durch die Eiswürfel-Schikanen geweckt werden, empfehlen die kreative Idee für ein Spielchen zwischendurch.

So sieht der Spielaufbau bei Cool Runnings aus. Foto: Ravensburger/Ralf Roth

Cool Runnings

  • Autor: Olivier Mahy
  • Verlag: Ravensburger
  • Spieler: 2 bis 4
  • Alter: ab 8 Jahren
  • Dauer: 30 Minuten
  • Würfelwert: 4 (gut)
Ein Ausschnitt der Grafik auf dem Karton. Foto: Karsten Grosser


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN