Gewürz und Heilpflanze Wie erkennt man frischen Ingwer?

Meine Nachrichten

Um das Thema Gut zu wissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Beliebte Knolle zur Vorbeugung von Erkältungen: Ingwer. Doch eines der ältesten Gewürze der Welt ist vielfältig in der Küche einsetzbar. Foto: colourbox.deBeliebte Knolle zur Vorbeugung von Erkältungen: Ingwer. Doch eines der ältesten Gewürze der Welt ist vielfältig in der Küche einsetzbar. Foto: colourbox.de

Osnabrück. Eine Tasse Tee, mit zwei Stückchen Ingwer aufgegossen, damit wollen viele besonders im Winter einer Erkältung vorbeugen. Doch wie erkennt man frischen Ingwer - und welche gibt es Unterschiede aufgrund des Herkunftslandes?

Vor allem aber in der Küche ist die Knolle als Gewürz für Suppen und Saucen aufgrund ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten beliebt. Der im Supermarkt angebotene Ingwer stammt hauptsächlich aus China oder Peru, erklärt die Verbraucherzentrale Bayern. Doch was ist der Unterschied?

Blumig-exotisch oder würzig-scharf

Bei dem aus China gelieferten Ingwer handele es sich meist um konventionelle Ware, so die Verbraucherschützer. Dagegen habe sich Peru auf den Anbau von Bio-Ingwer spezialisiert. Die Knollen des chinesischen Ingwers sind rundlich, das Fruchtfleisch ist gelb, blumig-exotisch ist der Geschmack. Die Knollen des peruanischen Ingwers sind dagegen länglich, sie haben ein helles Fruchtfleisch und einen würzig-scharfen Geschmack.

Frischen Ingwer kennt man beim Einkauf daran, „wenn die Schale der Ingwerwurzeln matt glänzend und unversehrt aussieht“, so Anja Schwengel-Exner, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Zudem sollte „die Knolle auf leichten Druck nachgeben und das Fruchtfleisch saftig und faserfrei sein“.

Ingwer im Currypulver

Ingwer, eines der ältesten Gewürze der Welt, befindet sich häufig auch im Currypulver. Die charakteristische gelbe Farbe erhält die Gewürzmischung jedoch von Kurkuma, erklärt die Verbraucherzentrale weiter und: „Manche Currymischungen bestehen aus über 20 verschiedenen Komponenten.“ Oft finden sich darunter Koriander, Kreuzkümmel, Kardamom, schwarzer Pfeffer und Bockshornklee.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN