Buch über den Champions-League-Sieger Der Mythos Real Madrid

Meine Nachrichten

Um das Thema Fussball Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Zum zweiten Mal in Folge gewinnt Real Madrid die Champions League. Das ist bisher noch keinem anderen Spitzenclub gelungen. Doch was steckt hinter dem Mythos des spanischen Erfolgsverein? Dieser Frage widmet sich Autor Kai Psotta in seinem Buch.

Die Entstehungsgeschichte des Buches „Mythos Real Madrid“ ist fast interessanter als das Werk selbst. Faszination, Mythos, Legende – kein anderer Fußballclub der Welt wird mit solchen Begriffen überschüttet. Warum eigentlich? Der aus Osnabrück stammende Sportjournalist Kai Psotta hat sich an diese Frage herangewagt. Allein das verdient Anerkennung, denn es ist eine Aufgabe von gewaltigen Ausmaßen, an der andere gescheitert sind.

Psotta, der für die „Bild“-Zeitung jahrelang den FC Bayern München begleitet hat, hat versucht, ins Zentrum des Clubs vorzudringen, er wollte mit den Mächtigen, den Wichtigen sprechen – und prallte ab wie an einer Gummiwand.

Doch er gab nicht klein bei, sondern nutzte seine Kontakte. Er sprach mit Mesut Özil, Toni Kroos, Arjen Robben, Carlo Ancelotti und anderen über ihre Zeit bei den Königlichen. Er quetschte spanische Journalisten und Autoren aus, er sammelte vertrauliche Infos und wertete unzählige Storys, Interviews und Bücher aus, die im Lauf der Jahrzehnte über Real geschrieben worden sind.

Das Ergebnis ist eine Fleißarbeit mit vielen kleinen und großen Geschichten, mit unvergessenen und unvergesslichen Anekdoten, mit überraschenden Ansichten. Wer das liest, wird gut unterhalten und erfährt eine Menge über Real und den modernen Fußball. Aber dem Mythos wirklich nahe kommt man nicht, die Faszination wird nicht entschlüsselt. Denn genau das ist es, was einen Mythos ausmacht: die Aura des Unerklärlichen, des Undurchschaubaren. hp

Mythos Real Madrid. Von Kai Psotta, Plassen-Verlag. 19,99 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN