BVB vs. Real: Droht Ronaldo Sperre? Im Video: Cristiano Ronaldos Tritt gegen Marcel Schmelzer

Meine Nachrichten

Um das Thema Fussball Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Frustration: Ronaldo tritt beim Spiel Borussia Dortmund gegen Real Madrid zweimal gegen Marcel Schmelzer nach. Foto: imago/ZUMA PressFrustration: Ronaldo tritt beim Spiel Borussia Dortmund gegen Real Madrid zweimal gegen Marcel Schmelzer nach. Foto: imago/ZUMA Press

Osnabrück. Borussia Dortmund hat beim Heimspiel gegen Real Madrid eine starke Leistung gezeigt und sich kurz vor Schluss mit dem 2:2-Ausgleich belohnt. Cristiano Ronaldo schien vom Spielverlauf frustriert gewesen zu sein. Anders ist sein Nachtreten gegen Marcel Schmelzer nicht zu erklären. Droht ihm eine Sperre?

Marcel Schmelzer wollte in dieser Situation einfach nicht fallen. Auch der zweite Tritt von Cristiano Ronaldo gegen den Außenverteiger ließ den BVB-Spieler kalt. Doch Ronaldo könnte ein Nachspiel drohen. Weil der Schiedsrichter Mark Clattenburg die Szene nicht gesehen und damit nicht bewertet hat, droht dem Superstar von Real eine Sperre.

Weiterlesen: Dank Traumtor: BVB mit starkem Auftritt gegen Real Madrid

Videoaufnahmen der Begegnung Borussia Dortmund gegen Real Madrid beweisen: Cristiano Ronaldo hat gegen Marcel Schmelzer nachgetreten – und zwar zweimal. Die Szene ereignete sich abseits des eigentlichen Geschehens. Wohl deshalb sah Clattenburg den Vorfall nicht.

„Keine Absicht“

Dass die UEFA aber tatsächlich Ermittlungen aufnimmt, ist eher unwahrscheinlich. Auch weil Schmelzer den Real-Profi nach dem Spiel in Schutz nimmt. „Ich habe das im Spiel gar nicht gesehen. Das sieht jetzt so aus, aber ich glaube nicht, dass das Absicht war. Er fällt hin, das ist unkontrolliert“, wird Schmelzer bei Sport1 zitiert.

Die Reaktionen bei Twitter sind dennoch eindeutig. Die BVB-Fans fühlen sich benachteiligt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN