Darf ein Verein das? RB Leipzig kontrolliert Führerscheine der Profis

Von

Bitte nicht: Marco Reus wurde bestraft, weil er keinen Führerschein besaß und trotzdem fuhr. Foto:imago/Kolvenbach.Bitte nicht: Marco Reus wurde bestraft, weil er keinen Führerschein besaß und trotzdem fuhr. Foto:imago/Kolvenbach.

Leipzig/Osnabrück. Zweitligist RB Leipzig kontrolliert regelmäßíg die Fahrerlaubnisse seiner Spieler. Darf der Verein das?

Zweitligist RB Leipzig kontrolliert seine Spieler – zumindest die Führerscheine der Profis. Nach dem Fall des Dortmunders Marco Reus sind die Vereinsverantwortlichen vorsichtig geworden. Die Fußballer haben Dienstwagen und müssen einmal im

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN