zuletzt aktualisiert vor

Shitstorm in Sozialen Medien Spott für Kölner Karnevalstrikot

Von Sportredaktion

Das Karnevalstrikot. Foto: Thomas Faehnrich/ FC KölnDas Karnevalstrikot. Foto: Thomas Faehnrich/ FC Köln

Köln. Die fünfte Jahreszeit geht an den Spielern des FC Köln nicht vorbei. Der Verein präsentierte die dritte Auflage des Karnevalstrikots – die Fans finden es lächerlich.

Rot, mit stilisierten Quasten und Knöpfen sowie Kragenschmuck und Ärmelabschlüssen in weiß: Das Trikot ist zu Ehren der Roten Funken dem Uniformrock eines Offiziers im Kölner Karneval nachempfunden. „Wir sind sicher, dass diese Symbiose eines Fußballtrikots mit den Elementen eines traditionellen Uniformrocks bei unseren Fans sehr gut ankommen wird“, sagt FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle.

Fans finden es peinlich

Nachdem der 1. FC Köln auf seiner Facebook-Seite Bilder des neuen Trikots veröffentlichte, folgten hunderte Kommentare. „Die Schleifen sehen so billig aus wie der „Flock“ auf einem 5 Euro - Malle Trikot“, findet Marco Zett. Dominic Mai schreibt: „Zum Auslachen, wie soll uns der Gegner da noch ernst nehmen? Also ich finde, es wird von Mal zu Mal furchtbarer.“ Die meisten Fans sind sich einig: Dieses Trikot ist eine Lachnummer. Doch es gibt auch Verständnis: „Es muss kein Modepreis gewinnen, es geht um den Sinn dahinter“, kommentiert De Bastoss.

Im Karnevalstrikot auf dem Platz

Die FC-Profis werden in dem Trikot das Heimspiel gegen Mainz am 21. November bestreiten. Wer das FC-Fastelovend-Trikot haben möchte, bezahlt 89,95 Euro . Passend dazu gibt es noch Shorts und Jacke.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN