Alles für den Promi Krankenhaus wird für Neymar zu Hochsicherheitstrakt

Meine Nachrichten

Um das Thema Fussball Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Rollstuhl kam Neymar am Flughafen in Rio de Janeiro an. Foto: AFPIm Rollstuhl kam Neymar am Flughafen in Rio de Janeiro an. Foto: AFP

Osnabrück. Brasiliens Fußball-Star Neymar wird am Samstag im Hospital Mater Dei in Belo Horizonte operiert. Anlass genug für die Klinik, gleich einen ganzen Flügel für den prominenten Gast zu sperren. Doch damit nicht genug.

Die Sperrung alleine reicht wohl noch nicht, denn die Angestellten haben ein striktes Handyverbot auferlegt bekommen. Per Whatsapp wurde das Personal zu Ethik und Professionalität gemahnt. In der Nachricht, die das Internetportal Globoesporte veröffentlichte, wird darauf hingewiesen, Mobiltelefone nicht zur Arbeit mitzunehmen, „um Missverständnisse zu vermeiden“.

Grund dafür ist ein Vorfall aus dem Jahr 2014: Damals brach sich Neymar bei der Heim-WM im Spiel gegen Kolumbien den dritten Lendenwirbel. Von der Ankunft des Fußball-Stars im Krankenhaus São Carlos in Fortaleza veröffentlichte eine Krankenschwester ein Video – und wurde einen Tag nach dem Vorfall entlassen. Ähnliche Konsequenzen drohte auch der Leiter des Krankenhauses Mater Dei an: „Das Krankenhaus wird bei Problemen oder Fehlverhalten mit größtmöglicher Härte vorgehen.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN