Mutter, Kind, Corona: Elternkolumne Instagram vs. Realität: Wie eine Corona-Familie wirklich aussieht

Tief durchatmen, fünf gerade sein lassen – und ab damit durch die Quarantänemigräne. Foto: Colourbox.deTief durchatmen, fünf gerade sein lassen – und ab damit durch die Quarantänemigräne. Foto: Colourbox.de
Colourbox.de

Osnabrück. Warum sehen viele Familien aktuell auf Instagram so engagiert und fröhlich aus, während bei unserer Elternkolumnistin zuhause das Chaos herrscht? Und wieso ist ihr das überhaupt wichtig?

In seinem letzten Brief hat Daniel Benedict von seinem – eigentlich – schönen Corona-Homeoffice nebst Abenteuerausflügen in den Berliner Tiergarten geschwärmt. Und dann gefragt: "Was vermisst Du in der Krise am meisten?"

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN