Liste exotischer Babynamen Kiwi, Khaleesi, Tequila und Xing: Diese Namen haben Eltern wirklich vergeben

Von dpa und mao

Einige Kinder werden mit ihren ungewöhnlichen Vornamen mehr auffallen als andere. Foto: dpa/Waltraud GrubitzschEinige Kinder werden mit ihren ungewöhnlichen Vornamen mehr auffallen als andere. Foto: dpa/Waltraud Grubitzsch

Wiesbaden. Würden Sie Ihr Kind Mandel, Terence-Spencer, Khaleesi, Jena oder Sido nennen? Die Liste für besondere Babynamen der Gesellschaft für deutsche Sprache macht ihrem Namen alle Ehre.

Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) hat ihre Datenbank gezielt nach exotischen Namen aus den vergangenen drei Jahren durchforstet. Herausgekommen ist eine bunte Liste von beurkundeten Namen. Deren Ursprünge sind unterschiedlich. Am Ende des Textes finden Sie zudem Namen, die die GfdS abgelehnt hat. (Weiterlesen: Diese Babynamen sind in Deutschland besonders beliebt)

Beurkundete Namen aus der TV-Serie Game of Thrones: 

  • Daenerys 
  • Khaleesi 
  • Tyrion 
  • Arya 
  • Cersei 
  • Sansa 
  • Theon 
  • Bran 
  • Asha 
  • Margaery 
  • Euron 
  • Davos 
  • Varys 
  • Brienne 
  • Ramsay 
  • Stannis 
  • Tommen 
  • Ygritte.

Beurkundete Namen aus der Kulinarik:

  • Kiwi 
  • Lemon 
  • Tequila
  • Carnevale.

Die juristische Entscheidung, ob ein Name wirklich eingetragen wird, würde "letztlich allein von den Standesämtern" getroffen, so die GfdS. Sie basiere in der Regel auf den Namenrichtlinien, die im Personenstandsgesetz festgehalten sind. (Weiterlesen: Warum darf ein Kind Matt-Eagle heißen?)

Beurkundete Namen, die bei uns eine bestimmte Vorstellung auslösen:

  • Mandel
  • Merkel 
  • Xing
  • Edelweiss
  • Kleeblatt
  • Triumph
  • Diamant
  • Pearl
  • Thymian
  • Rhythm
  • Sheriff   
  • Stern
  • Shalom
  • Bombastus
  • Engel.  

Beurkundete Namen aus Shakespeare-Stücken: 

  • Hamlet 
  • Ophelia 
  • Laertes 
  • Yorick 
  • Otello 
  • Desdemona 
  • Lear 
  • Cordelia 
  • Romeo 
  • Titania 
  • Lysander 
  • Demetrius 
  • Puck 
  • Horatio 
  • Macbeth 
  • Cressida. 

 Beurkundete Namen aus der griechischen und römischen Mythologie: 

  • Poseidon 
  • Odissey 
  • Zeus 
  • Achilles 
  • Herkules 
  • Cronos 
  • Athene 
  • Hades 
  • Hera 
  • Herakles 
  • Aphrodite 
  • Hermes 
  • Apoll(o)(n) 
  • Artemis.

Der Dresdner Psychologe Ulrich Winterfeld sagte: "Es gibt verschiedene Untersuchungen, die zeigen, dass der Vorname etwas mit dem beruflichen Erfolg zu tun hat." Bei Menschen mit hohem Verdienst seien bestimmte Vornamen überrepräsentiert. "Hauptverdiener in Deutschland ist der Dirk bei den Männern und Sabine bei den Frauen." Eine andere Untersuchung aus Deutschland zeige, dass sich auch die Notengebung der Lehrer an den Vornamen orientiere. (Weiterlesen: Ab 1. Juli 2019 bekommen Eltern mehr Kindergeld)

Beurkundete Namen aus der germanischen Mythologie: 

  • Walkyria 
  • Odin 
  • Wotan 
  • Freya 
  • Frigg 
  • Thor 
  • Donar 
  • Loki 
  • Tyr 
  • Baldur.

Beurkundete Namen aus der Antike und der Literatur: 

  • Platon 
  • Sokrates 
  • Aristoteles 
  • Thales 
  • Epikouros 
  • Faustus 
  • Sherlock 
  • Pebbles 
  • Siddharta. 

Der Dresdner Psychologe Ulrich Winterfeld warnt Eltern davor, ihren Neugeborenen allzu ungewöhnliche Namen zu geben. "Kinder mit exotischen Namen haben es deutlich schwerer", sagt der Experte. Oft gehe es den Eltern dabei nicht ums Kind,  sondern um die eigene Beziehung. Beispielsweise dann, wenn sie ihren Sohn oder ihre Tochter nach einem Popstar benennen, weil sie sich bei dessen Konzert kennengelernt haben. 

Beurkundeten Namen aus der Musik: 

  • Rihanna 
  • Björk 
  • Sido 
  • Shakira 
  • Campino.  

Beurkundete Namen, die Orts- und Gewässernamen sind: 

  • Kurdistan 
  • Florida 
  • Amsterdam 
  • London 
  • Jena 
  • Ljubljana 
  • Main 
  • Argentina 
  • Bern 
  • Bethlehem.  

Diplom-Psychologe Winterfeld mahnt: "Was die Sache noch schlimmer macht ist, wenn man den exotischen Namen per Bindestrich mit einem normalen Namen verbindet – das ist der absolute GAU."

Beurkundete Namen, die uns als Doppelnamen bekannt vorkommen: 

  • Johannes-Paul 
  • Jamy-Oliver 
  • James-Dean 
  • James-Lucas 
  • Maria-Magdalena 
  • Peter-Alexander 
  • Muhammed-Ali 
  • Mona-Lisa 
  • Franz-Ferdinand 
  • Lilli-Marleen 
  • Jesse-James 
  • Terence-Spencer.

Manchmal wenden sich Standesämter, die sich unsicher sind, an die GfdS und bitten um ein Gutachten. 

Namen, die letztlich von der GfdS bestätigt wurden: 

  • Walthea 
  • Flinnerke 
  • Eleyson 
  • Cartier 
  • Pacino 
  • Mecky  
  • Sky 
  • Soul 
  • Waverley 
  • Infinity 
  • Unity 
  • Dende 
  • Murmillo. 

Doch es gibt Grenzen. Diese Auswahl von Namen sind von der GfdS in Gutachten abgelehnt worden: 

  • Lucifer 
  • Pinocchio 
  • vom Meer 
  • Batman 
  • Mickilauda 
  • Chaotica 
  • Eisenstein 
  • Knirpsi 
  • Großherzog 
  • Kaiser 
  • Graf 
  • König 
  • Popcorn 
  • Peanut 
  • TJ 
  • Ohlove 
  • Urmel 
  • Ferrari 
  • Bandito 
  • Shaggy 
  • Wildchild 
  • Westend. 

Seit 1977 veröffentlicht die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) jährlich die Liste der beliebtesten Vornamen. 2018 waren Marie und Paul Spitze. Die Sprachforscher werten dafür die Daten von rund 700 Standesämtern aus. (Weiterlesen: Kindersitze im Test – Zwei fallen mit "mangelhaft" durch)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN