Saugt iOS 10.1.1 den Akku leer? Nutzer klagen: iPhone schaltet sich bei 30 Prozent Akku aus

iPhone-Akku schon wieder leer? Viele Nutzer von klagen seit dem Update auf iOS 10.1.1 über Probleme. Foto: dpaiPhone-Akku schon wieder leer? Viele Nutzer von klagen seit dem Update auf iOS 10.1.1 über Probleme. Foto: dpa

Osnabrück. Viele Nutzer von Apple iPhones klagen seit dem neuesten Update für das Betriebssystem iOS über Probleme: Der Akku sei viel schneller leer und einige iPhones schalteten sich bei 30 Prozent Akku einfach aus.

iOS 10.1.1 sollte eigentlich Fehler in Apples mobilem Betriebssystem beheben, hat aber offenbar neue Probleme geschaffen. Im Apple-Hilfsforum berichten iPhone-Nutzer davon, dass sich der Akku seit dem Update viel schneller entlade, selbst wenn das iPhone unbenutzt herumliege. Dazu gesellen sich offenbar zwei ungewöhnliche Akku-Probleme. (Weiterlesen: Apple räumt ein: Neues iPhone 7 ist kratzempfindlich)

iPhone schaltet sich mit 30 Prozent Akku aus

Laut Nutzerbeschwerden schalten sich einige iPhones trotz 30 Prozent Restakku einfach aus. Wenn Nutzer das Gerät wieder anschalten, habe der Akku weitere Prozentpunkte verloren. Andere Nutzer beschreiben, dass sich der Akku ab 30 Prozent Restkapazität binnen weniger Minuten entlade, statt noch eine angemessene Zeit durchzuhalten.

Apple tauscht Batterie einiger iPhone 6S aus

Für bestimmte iPhone 6S hatte Apple vor Kurzem einen Rückruf wegen des unerwarteten Ausschaltens gestartet. Im Apple-Forum berichten jedoch Besitzer der iPhone-Modelle 4S, 5, 5S, 6, 6S und vereinzelt auch Besitzer des neuen iPhone 7 von den Problemen. Allerdings lässt sich nicht überprüfen, ob die Berichte im Forum stimmen. (Weiterlesen: Fünf Design-Pannen von Apple)

Eine Lösung scheint es derzeit nicht zu geben. Auch die Neuinstallation von iOS 10 hätte laut der Nutzer keine Besserung gebracht. Apple hat zu den Beschwerden noch nicht offiziell Stellung bezogen. Eine Anfrage unserer Redaktion ist bislang unbeantwortet.

Der Text wird aktualisiert, sobald Apple auf die Anfrage antwortet.


0 Kommentare