Computer Zehn Jahre ohne Steve Jobs: Wie Apple sich verändert hat

Von dpa

Steve Jobs, Mitbegründer von Apple, stellt das iPhone in San Francisco, USA, vor.Steve Jobs, Mitbegründer von Apple, stellt das iPhone in San Francisco, USA, vor.
John G. Mabanglo/EPA FILES/dpa

Cupertino. Als Apple-Mitbegründer Steve Jobs vor zehn Jahren mit nur 56 Jahren starb, sahen selbst viele Apple-Fans für die Zukunft des iPhone-Konzerns schwarz. Doch es kam alles ganz anders.

Apple ohne Steve Jobs war eigentlich unvorstellbar. Doch vor zehn Jahren kam der unausweichliche Tag: Am 5. Oktober 2011 verlor der charismatische Apple-Mitbegründer seinen langen Kampf gegen den Krebs. Jobs wurde nur 56 Jahre alt.Sechs Woc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN