Kriminalität Auf Streife: Tätersuche bei Facebook und Co.

Von dpa

Kriminalhauptkommissar Frank Peter aus dem Zentralkommissariat für Internetkriminalität im Polizeipräsidium Osthessen (Fulda) in seinem Büro.Kriminalhauptkommissar Frank Peter aus dem Zentralkommissariat für Internetkriminalität im Polizeipräsidium Osthessen (Fulda) in seinem Büro.
Polizei Hessen/dpa

Berlin. Bei der Aufklärung von Kriminalfällen denken die meisten Menschen vor allem an Ermittler, die am Tatort nach Spuren suchen. Doch inzwischen lassen sich Fälle auch per Mausklick lösen.

Tagelang suchten die Ermittler in der Nähe des Wohnortes und befragten das Umfeld der Vermissten - doch die entscheidende Wende brachte ein Aufruf bei Facebook. Der Fall der 16-jährigen Isabella aus dem niedersächsischen Celle, die von eini

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN