12,3 Millionen Zuschauer Rapper Travis Scott gibt virtuelles Konzert in Videospiel Fortnite

Von dpa

US-Rapper Travis Scott hat mit seinem Auftritt im Videospiel Fortnite einen neuen Nutzer-Rekord aufgestellt.US-Rapper Travis Scott hat mit seinem Auftritt im Videospiel Fortnite einen neuen Nutzer-Rekord aufgestellt.
dpa/Helle Arensbak/Ritzau Scanpix/AP

Raleigh. Weil Künstler derzeit nicht live vor Publikum auftreten dürfen, suchen einige kreative Alternativen. Rapper Travis Scott hat nun ein "Konzert" im Videospiel Fortnite gegeben. Millionen Nutzer schauten ihm dabei zu.

Konzerte im realen Leben kann er gerade nicht geben – doch in der virtuellen Realität schauten ihm nun Millionen Menschen zu: US-Rapper Travis Scott hat mit seinem Auftritt im Videospiel Fortnite einen neuen Nutzer-Rekord aufgestellt. Wie Spielentwickler Epic Games via Twitter mitteilte, schauten 12,3 Millionen Menschen das In-Game-Event namens "Astronomical" in der Nacht auf Freitag.

Imposante visuelle Effekte

Spielerinnen und Spieler konnten sich zu dem Event in das Online-Game einloggen. Die Show begann mit der Ankunft eines Mini-Planeten, auf dem ein bunter Freizeitpark zu sehen war. Kurze Zeit später erschien der riesige, oberkörperfreie Avatar von Travis Scott, der sich über das Spielfeld bewegte und mehrere Songs performte, was von imposanten visuellen Effekten begleitet wurde. Teil des komplett animierten Auftritts war auch die Premiere der Single "The Scotts" gemeinsam mit dem Rapper Kid Cudi. Insgesamt dauerte das Event rund zehn Minuten.  

Hier gibt es das Konzert zum Nachschauen.

Der Auftritt war nicht das erste Musik-Event in Fortnite. Im Februar 2019 gab DJ Marshmello ein Konzert in dem vor allem bei Teenagern beliebten Spiel, zu dem sich nach Angaben von Epic Games rund 11 Millionen Menschen einloggten.

Für das In-Game-Event mit Travis Scott gibt es bis Sonntag noch weitere Termine, in denen die gleichen Songs und Animationen gezeigt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN