Neue Finanzierung Online-Baumarkt nimmt stationäre Rivalen ins Visier

Von dpa

Will die Platzhirsche im stationären Handel in Deutschland angreifen: Der französische Online-Baumarkt Manomano. Foto: ManoMano/obsWill die Platzhirsche im stationären Handel in Deutschland angreifen: Der französische Online-Baumarkt Manomano. Foto: ManoMano/obs

Berlin. Manomano ist bereits in sechs Ländern in Europa aktiv und will vor allem mit Beratung zum Marktführer aufsteigen. Jetzt nimmt der Online-Baumarkt Deutschland ins Visier.

Der französische Online-Baumarkt Manomano will mit einer neuen Finanzierung von 125 Millionen Euro die Platzhirsche im stationären Handel in Deutschland angreifen. „Deutschland ist mit Abstand das wichtigste Land für uns“, sagte Mitgründer

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN