WhatsApp, Snapchat und SMS Mobilfunk-Firmen erwarten starken Anstieg der Neujahrsgrüße

Von dpa

Frohes Neues! So wie das Feuerwerk gehört für viele auch ein Anruf bei Verwandten und Freunden zur Silvester-Feier. Foto: Ralf Hirschberger/zb/dpaFrohes Neues! So wie das Feuerwerk gehört für viele auch ein Anruf bei Verwandten und Freunden zur Silvester-Feier. Foto: Ralf Hirschberger/zb/dpa

München/Düsseldorf. Ob Neujahrsfotos, Feuerwerksvideos oder Sprachnachrichten: Der Mobilfunk-Datenbedarf dürfte in der Silvesternacht kräftig anziehen und deutlich höher sein als in den Vorjahren.

So erwartet der Netzbetreiber Telefónica (O2) in der Stunde zwischen Mitternacht und ein Uhr 50 Prozent mehr Datenvolumen als zum Jahreswechsel 2018/19. „Wir sprechen hier von fast 200.000 Gigabyte, die dann nur binnen einer einzigen Stunde

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN