Mit 171 Varianten Gähnen, Otter, Faultier, Falafel: Diese 59 neuen Emojis kommen bald

Meine Nachrichten

Um das Thema Digitale Welt Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Neue Emojis 2019: Diese und weitere Bilder kommen schon bald. Foto: Emojipedia - maoNeue Emojis 2019: Diese und weitere Bilder kommen schon bald. Foto: Emojipedia - mao

Hamburg. 59 neue Emojis stehen Nutzern bald zum Chatten zur Auswahl – mit allen Gender- und Hautton-Varianten sind es sogar 230 Emojis.

Das für Emojis verantwortliche Unicode-Konsortium hat eine Sammlung neuer Emojis beschlossen. In Unicode 12.0 enthalten sind 59 Piktogramme, darunter unter anderem Bilder für Gähnen, Eiswürfel, Otter, Händchen-haltende Paare, Stinktier, Faultier, Orang-Utan, Rollstuhlfahrer, und Unterhose. Von einigen der neuen Emojis gibt es Varianten mit unterschiedlichen Hauttönen und Geschlechterkombinationen. Emojipedia, eine Art zentrales Nachschlagewerk für Emojis, stellt alle 230 Emojis in einem Video vor. 


Die neuen Emojis sollen im März 2019 veröffentlicht werden, kleine Änderungen durch das Unicode-Konsortium sind bis dahin noch möglich. Wann die Piktogramme bei den Nutzern ankommen hängt davon ab, wie schnell Hersteller wir Apple, Google, Microsoft oder Facebook die Emoji-Sammlung integrieren. (Weiter zum Quiz: Kennen Sie die wahre Bedeutung dieser zehn Emojis?)

Das Unicode-Konsortium ist eine gemeinnützige Organisation, der unter anderem Apple, Google, Microsoft, Adobe und SAP angehören und deren Aufgabe laut eigener Aussage darin besteht, dass Nutzer rund um den Globus und unabhängig von ihrer Sprache Computer benutzen können. (Weiterlesen: Neue Funktion in Whatsapp: So schützen Sie Ihre Chats vor unerwünschten Blicken)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN