zuletzt aktualisiert vor

Datenleck Schon 2,2 Milliarden Accounts gehackt: Stehen Ihre Log-in-Daten im Netz?

Wieder ist ein riesiger Datensatz mit gehackten E-Mail-Konten und Passwörtern aufgetaucht. Diese Tipps sollten Sie jetzt unbedingt kennen. Foto: imago/Science Photo LibraryWieder ist ein riesiger Datensatz mit gehackten E-Mail-Konten und Passwörtern aufgetaucht. Diese Tipps sollten Sie jetzt unbedingt kennen. Foto: imago/Science Photo Library
Science Photo Library

Hamburg. Das riesige Datenleck mit gehackten E-Mail-Konten und Passwörtern wird immer gigantischer. Mittlerweile sind schon 2,2 Milliarden Accounts betroffen. Nach der "Collection #1" wurden nun "Collection #2-5" ins Internet gestellt. So überprüfen Sie, ob ihr Konto gehackt wurde.

Am 17. Januar wurde bekannt, dass die Daten von 773 Millionen E-Mail-Accounts und über 21 Millionen Passwörtern ins Internet gestellt wurden. Bekannt wurde der Hack als "Collection #1". nun ist erneut ein riesiger Datensatz an geh

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN