Manuell aktualisieren Instagram sortiert Beiträge im Feed neu

Meine Nachrichten

Um das Thema Digitale Welt Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Instagram reagiert auf Nutzerkritik: Neue Beiträge sollen demnächst wieder weiter oben erscheinen und der Feed kann ab sofort manuell aktualisiert werden. Foto: dpaInstagram reagiert auf Nutzerkritik: Neue Beiträge sollen demnächst wieder weiter oben erscheinen und der Feed kann ab sofort manuell aktualisiert werden. Foto: dpa

Osnabrück. Der Online-Dienst Instagram hat auf gehäufte Nutzerkritik reagiert und zwei Änderungen angekündigt: Neue Beiträge sollen weiter oben erscheinen und der Feed könne ab sofort manuell aktualisiert werden.

Viele Nutzer hätten sich darüber beschwert, dass man automatisch an den Beginn des Feeds springt, wenn ein Kontakt ein neues Fotos oder Video veröffentlicht. Eine neue Schaltfläche soll dies nun verhindern, teilte Instagram am Donnerstag mit. Mit der Auswahl von „New Posts“ könnten Nutzer selbst entscheiden, wann sie den Feed aktualisieren möchten. „Klick auf den Button und du wirst zu den neuen Posts an der Spitze des Feeds geleitet – oder klicke ihn nicht an und du bleibst, wo du bist“, schreibt der Online-Dienst, der zu Facebook gehört, in seiner Mitteilung. (Weiterlesen: Ist Vero das bessere Instagram?)

Algorithmus wird angepasst

Außerdem sollen neue Posts wieder verstärkt an oberer Stelle im Feed erscheinen. Vor rund zwei Jahren war ein Algorithmus eingeführt worden, der steuert, welche Beiträge prominent in der Bilderstrecke platziert sind. Jetzt soll die Chronologie der Posts wieder Vorrang bekommen.

In den kommenden Monaten wolle Instagram noch weitere Veränderungen vornehmen, kündigte das Unternehmen an. Zuletzt hatte auch Facebook die Steuerung seiner Timeline überarbeitet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN