Preis, Termin, Infos, Bildergalerie Nintendo Labo: Pappspielzeug für Switch-Besitzer


Osnabrück. Nintendo hat ein neues, außergewöhnliches Produkt für die Switch vorgestellt: Nintendo Labo, eine Produktlinie komplett aus Pappe. Wir verraten euch, wann es erscheint, was es kostet und welche Sets es zu kaufen gibt.

Seitdem Nintendo die Spielekonsole Switch veröffentlicht hat, geht es bei den Japanern wieder aufwärts. Titel wie „Zelda: Breath of the Wild“ und „Super Mario Odyssey“ funktionieren als Zugpferde. Bereits 600000 Stück davon wurden in Deutschland verkauft. Und das Beste: Im Hintergrund haben sich die findigen Entwickler etwas wirklich Innovatives einfallen lassen: Nintendo Labo. Eine neue Produktlinie für die Switch, die komplett aus Pappe besteht.

Mit Nintendo Labo kehren die Japaner in gewisser Weise zu den Ursprüngen ihres Unternehmens zurück, das – lange vor dem Entertainment System oder der Wii – zunächst Spielkarten herstellte. Laut Nintendo vereint das Spielkonzept „klassischen Bastelspaß mit Videospiel“. Zusammen mit der TV-Konsole Nintendo Switch sollen die Nintendo Labo-Sets Bastelmaterial, Technologie und Software für kreative Eigenkreationen bereit halten. So sollen sich ganz neue Spielmöglichkeiten eröffnen lassen.


Mit jedem Kit lassen sich die modularen Bausätze aus Karton in interaktive Kreationen – Nintendo nennt sie Toy-Con – verwandeln. Die Toy-Con wurden speziell für das Zusammenspiel mit Nintendo Switch und ihren Controllern, den Joy-Con, entwickelt. Ob Klavier, Motorrad oder Roboter – um nur drei zu nennen –, jedes Toy-Con erwacht auf ganz eigene Weise zum Leben, wenn die Spieler es mit Nintendo Switch verbinden.

Nintendo Labo

Ein Beispiel: Mit dem Toy-Con-Klavier können die Spieler ein Klavier mit 13 Tasten bauen. Sobald die Nintendo Switch und der rechte Joy-Con darin eingesetzt wurden, lässt sich darauf musizieren. Denn die im rechten Joy-Con eingebaute Infrarotkamera registriert, welche Klaviertasten man beim Spielen anschlägt. Die Lautsprecher der Konsole geben dann, gesteuert von der zugehörigen Software, den zur jeweiligen Taste gehörenden Ton wieder. Natürlich können angehende Musiker auch mit eigenen Kreationen experimentieren.

Diese Sets gibt es zu Release

Das Multi-Set: Mit dem Multi-Set lassen sich viele unterschiedliche Toy-Con basteln: das Toy-Con-RC-Auto, die Toy-Con-Angel, das Toy-Con-Haus, das Toy-Con-Motorrad und das Toy-Con-Klavier.

Das Robo-Set: Die Spieler basteln die Hülle eines Roboters und übernehmen dessen Steuerung, indem sie an den vorgesehenen Stellen seines Rucksacks und seines Visiers den linken und den rechten Joy-Con einsetzen. Sobald Nintendo Switch mit der zugehörigen Software in der Docking-Station steckt, erscheint der Roboter auf dem TV-Bildschirm. Den Spielern steht nun eine Vielzahl unterschiedlicher Gameplay-Erlebnisse offen. Im Roboter-Modus etwa dürfen sie spielinterne Gebäude und UFOs zerlegen.

Auch interessant: Echter SV Meppen unterstützt virtuellen SV bei FIFA 18

Preise: So viel kosten die Nintendo-Labo-Sets

Nintendo hat zunächst nur die Preise für die USA und Japan bekannt gegeben. Das Multi-Set kostet demnach etwa 70 US-Dollar, das Robo-Set 80 US-Dollar. Üblicherweise werden die die deutschen Preise den US-Preisen angepasst.

Ausblick

Auf den ersten Blick fasziniert Nintendo Labo. Spielzeug aus Pappe wirkt wie ein Schritt zurück und gleichzeitig nach vorn. Es wird sich zeigen, welche Qualität die Sets haben. Auch ist es noch nicht absehbar, wie lange die „Pappspielzeuge“ tatsächlich halten. Man denke da an verklebte, nasse oder ungeschickte Kinderhände.


Release: Nintendo Labo erscheint europaweit am 27. April mit zwei Sets: mit dem Multi-Set und mit dem Robot-Set. Beide enthalten alles, was nötig ist, um das entsprechende Toy-Con lebendig werden zu lassen – einschließlich der Bastelbögen und der erforderlichen Nintendo Switch-Software.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN