"Desaströses Ergebnis" für die Linke Dietmar Bartsch: "Eine zerstrittene Partei wird nicht gewählt"

Von Justus Wilke | 26.09.2021, 23:19 Uhr

Am Abend der Bundestagswahl ist Linken-Spitzenkandidat Dietmar Bartsch zu Gast in der Live-Wahlsendung der Mediengruppe NOZ/mh:n MEDIEN. Das Ergebnis auf Bundesebene nennt er "desaströs" – und erklärt, wie es dazu kommen konnte.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.