Vier Abstimmungen Fehlende Wahlzettel und lange Schlangen: Das Wahlchaos in Berlin

Lange Schlangen mussten am Sonntag von vielen Wählern hingenommen werden, um der Bürgerpflicht nachkommen zu können.Lange Schlangen mussten am Sonntag von vielen Wählern hingenommen werden, um der Bürgerpflicht nachkommen zu können.
Hauke-Christian Dittrich/dpa

Berlin. Nicht nur Kanzlerkandidat Armin Laschet ist beim Wählen ein Fauxpas passiert. Auch in Berlin ist es zu Pannen gekommen. Lange Warteschlangen, zu wenige Stimmzettel und keine Wahlhelfer – das Chaos war vielseitig.

Vier Jahre Zeit für die Organisation, vier Abstimmungen an einem Tag. Am Sonntag konnten Wahlberechtigte in Berlin nicht nur für den Bundestag abstimmen, sondern auch für das Abgeordnetenhaus. Außerdem wurden mehr als zwölf Bezirksparlament

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN