CSU-Politiker im Porträt Bundestagswahl 2021: Andreas Scheuer – Der schmerzfreie Verkehrsminister

Beim Spatenstich für die A14 bei Stendal am 9. September pflanzt Verkehrsminister Andreas Scheuer auch eine Eiche auf den Acker.Beim Spatenstich für die A14 bei Stendal am 9. September pflanzt Verkehrsminister Andreas Scheuer auch eine Eiche auf den Acker.
Klaus-Dietmar Gabbert / dpa

Berlin. Auf Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) einzudreschen, ist eine Art Volkssport geworden. Das Maut-Desaster hat seine Amtszeit ruiniert. Trotzdem würde er gerne weitermachen. Wahrscheinlich ist das nicht.

Kein Minister in dieser Legislaturperiode wurde so oft zum Rücktritt aufgefordert. Nachdem Scheuer (46) bei der Aufklärung der Maut-Affäre mauerte, verfassten die Grünen schon seine Entlassungsurkunde und schickten sie ans Kanzleramt. Letzt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN