Im Viertel Dreieinhalb Kilogramm Drogen in Bremen beschlagnahmt

Die Polizei hat bei einem Drogendealer im Bremer Viertel dreieinhalb Kilo Rauschgift beschlagnahmt. Symbolfoto: dpaDie Polizei hat bei einem Drogendealer im Bremer Viertel dreieinhalb Kilo Rauschgift beschlagnahmt. Symbolfoto: dpa

Bremen. Zivile Einsatzkräfte der Polizei haben am Mittwochnachmittag dreieinhalb Kilogramm Rauschgift in der Wohnung eines Drogendealers im Bremer Viertel beschlagnahmt.

Die Fahnder, speziell zur Bekämpfung des Straßendeals im Viertel eingesetzt werden, beobachteten den 51 Jahre alten Mann laut Polizeibericht beim Verkauf von Drogen.

Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Polizisten 3400 Gramm Marihuana, dazu kleinere Mengen an Cannabis und Kokain, sowie typisches Drogenequipment. Der 51-Jährige war geständig, die weiteren Ermittlungen dauern an.


0 Kommentare