Krankheiten Acht bestätigte Corona-Fälle an Schulen und Kitas in Bremen

Von dpa

Spielzeug liegt in einer Kindertagesstätte auf dem Boden. Foto: Monika Skolimowska/dpa/IllustrationSpielzeug liegt in einer Kindertagesstätte auf dem Boden. Foto: Monika Skolimowska/dpa/Illustration
Monika Skolimowska/dpa/Illustration

Bremen. An mehreren Schulen und Kitas in Bremen sind insgesamt acht Corona-Infektionen bestätigt worden.

Bei fünf der positiv Getesteten handelt es sich um Schul- beziehungsweise Kita-Kinder, bei den restlichen drei um Kita-Beschäftigte, wie die Gesundheitsbehörde am Montag mitteilten. Betroffen sind fünf Schulen und drei Kindertageseinrichtungen. Es seien aber alles Einzelfälle, betonte ein Sprecher. Eine Cluster-Bildung sei nicht bekannt.

Festgestellt wurden zudem mehr als 100 Kontaktpersonen, die meisten von ihnen sind Schülerinnen und Schüler sowie Kita-Kinder. Das Gesundheitsamt habe in den jeweiligen Einrichtungen Maßnahmen getroffen. Alle Fälle und Kontaktpersonen werden den Angaben zufolge schriftlich und mündlich kontaktiert. Was die bestätigten Fälle nun für den weiteren Schulbetrieb in Bremen bedeuten, war zunächst noch nicht klar. „Buten un Binnen“ von Radio Bremen hatte zuerst über die Infektionen berichtet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN