Vier betrunkene Männer 35-Jähriger nach Streit mit Messer schwer verletzt

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Bremen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei einer Auseinandersetzung zwischen vier betrunkenen Männern in Bremen ist ein 35-Jähriger durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Foto: Michael GründelBei einer Auseinandersetzung zwischen vier betrunkenen Männern in Bremen ist ein 35-Jähriger durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Foto: Michael Gründel

Bremen. Bei einer Auseinandersetzung zwischen vier betrunkenen Männern in Bremen ist ein 35-Jähriger durch einen Messerstich schwer verletzt worden.

Im Verlauf des Streits am Samstag auf dem Bahnhofsplatz habe ein 38-Jähriger ein Messer gezogen und damit auf seinen Kontrahenten eingestochen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der mutmaßliche Täter und sein Begleiter flüchteten zunächst, die Polizei schnappte die beiden jedoch kurz nach der Tat und nahm sie vorläufig fest.

Das Opfer kam in ein Krankenhaus. Da der 28-Jährige die Tatwaffe auf seiner Flucht weggeworfen habe, hätten Polizisten mit Hunden nach dem Messer gesucht. Die Ursache für den Streit war zunächst unklar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN