Seit Juni 2017 vermisst Auto von vermisster Oldenburgerin in Bremen gefunden

Von Eyke Swarovsky

Die Polizei hat in Bremen das Auto der seit mehr als einem halben Jahr vermissten Danuta Lysien aus Oldenburg gefunden. Foto: PolizeiDie Polizei hat in Bremen das Auto der seit mehr als einem halben Jahr vermissten Danuta Lysien aus Oldenburg gefunden. Foto: Polizei

Bremen. Im Zusammenhang mit dem Fall der vermissten Oldenburgerin Danuta Lysien konnte die Polizei Bremen am Mittwoch das gesuchte Fahrzeug der 56-Jährigen auffinden. Der champagnerfarbene Mercedes vom Typ E 220 war auf einem Parkplatz an der Richard-Dunkel-Straße unter einer Autobahnbrücke abgestellt worden.

Danuta Lysien wurde zuletzt am Nachmittag des 24. Juni 2017 in Oldenburg lebend gesehen und ist seitdem spurlos verschwunden. Die Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland hatte wenig später eine Sonderkommission gegründet, um die Hintergründe des Verschwindens von Frau Lysien aufzuklären.

5000 Euro Belohnung ausgesetzt

Der Präsident der Polizeidirektion Oldenburg, Johann Kühme, setzte im Oktober 2017 eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro für Hinweise aus, die zur Aufklärung des Verschwindens und im Falle einer Straftat zur Ermittlung des Täters führen.

Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen

Die Ermittler schließen ein Gewaltverbrechen nicht aus. Sie halten es aber auch für möglich, dass sich die 56-Jährige in ihr Heimatland Polen abgesetzt hat.

Kurz nach ihrem Verschwinden hatte ein unbekannter Mann zweimal mit der EC-Karte der Frau einen höheren Betrag in Oldenburg und zwei Tage später zweimal in der polnischen Region Posen abgehoben. Videos aus den Überwachungskameras zeigen nach Angaben der Polizei in allen vier Fällen einen älteren Mann mit kräftiger Statur.

Die Sonderkommission „DaLy“ der Polizei Oldenburg bittet nun nochmals um Zeugenhinweise. Personen, die Angaben zu dem aufgefundenen Fahrzeug an der Richard-Dunkel-Straße im Bremer Stadtteil Neustadt machen können, werden dringend gebeten, sich unter Telefon (04 41) 7 90 41 15 bei der Polizei Oldenburg zu melden. Der Mercedes wurde inzwischen durch die Polizei sichergestellt und wird derzeit untersucht. (mit dpa)