Polizei sucht Zeugen Bewaffneter Raubüberfall auf Spielcasino in Bremen

Zwei bewaffnete Täter haben in der Nacht zu Donnerstag ein Spielcasino in Bremen-Hemelingen überfallen. Das Duo flüchtete unerkannt stadteinwärts. Symbolfoto: Michael GründelZwei bewaffnete Täter haben in der Nacht zu Donnerstag ein Spielcasino in Bremen-Hemelingen überfallen. Das Duo flüchtete unerkannt stadteinwärts. Symbolfoto: Michael Gründel

kan/pm Bremen. Zwei bewaffnete Täter haben in der Nacht zu Donnerstag ein Spielcasino in Bremen-Hemelingen überfallen. Das Duo flüchtete unerkannt stadteinwärts.

Gegen 0.20 Uhr betraten die maskierten Männer laut Pressemitteilung der Polizei die Spielhalle in der Hastedter Heerstraße im Hemelinger Ortsteil Hastedt. Einer der Täter habe sofort die anwesenden Gäste sowie einen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedroht. Sein Komplize stand währenddessen an der Tür Schmiere.

Der Räuber schubste den 58-jährigen Angestellten zu Boden, öffnete die Kasse und entnahm Geld aus der Kassenlade, heißt es weiter. Anschließend flüchtete das Duo mit der Beute stadteinwärts.

Beide Täter waren laut Polizei zur Tatzeit mit schwarzen Kapuzenjacken und Sturmhauben bekleidet. Sie waren mit einer schwarzen Schusswaffe bewaffnet. Die Männer wurden als schlank, etwa 20 bis 25 Jahre alt beschrieben.

Die Polizei sucht Zeugen, die auffällige Beobachtungen zur Tatzeit gemacht haben und Angaben zu den beschriebenen Personen machen können. Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421/362-3888 erbeten.