Pierre Bland kommt aus Bernau Artland Dragons holen einen der Top-Spieler der ProB

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema Artland Dragons Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Neu bei den Drachen: Pierre Darrell Bland (rechts). Foto: KamperNeu bei den Drachen: Pierre Darrell Bland (rechts). Foto: Kamper

Quakenbrück. Der Kader der Artland Dragons ist so gut wie komplett. Als letzten Vollprofispieler haben die Quakenbrücker Basketballer für die kommende Saison in der ProB Pierre Darrell Bland verpflichtet. Der US-Amerikaner kommt von Ligakonkurrent Lok Bernau und war in der abgelaufenen Spielzeit einer der besten Spieler der ProB.

Die Zahlen, die der 24-jährige Aufbauspieler zuletzt aufgelegt hat, sind durchaus beeindruckend. Für Hauptrundenmeister Bernau erzielte Bland im Schnitt 17,2 Punkte und war damit viertbester Scorer der Liga. 6,3 Assists im Schnitt bedeuten außerdem den Bestwert in der Nordstaffel. „Er war von Beginn an einer meiner Wunschkandidaten. Er ist ein Guard, der sehr vielseitig scoren kann, sei es mit seinem Zug zum Korb oder mit Würfen von außen. Zudem ist er in der Verteidigung sehr aktiv und hat eine sehr stabile Saison gespielt“, sagt Trainer Florian Hartenstein über den Neuzugang.

Aufbauspieler sollen flexibel agieren

Gemeinsam mit seinem Kollegen Christian Greve plant Hartenstein, auf der Aufbauposition sehr flexibel spielen zu lassen. Bland soll vor allem als Shooting Guard agieren und so eine wichtige Option zum Punkten sein. In Bernau ist der 1,88 Meter große Mann aus Florida Spielmacher und kommt dafür neben Philipp Lieser und Thorben Döding natürlich auch bei den Drachen infrage. (Weiterlesen: Artland Dragons eröffnen Saison mit zwei Heimspielen).

Bland hat selbe Vision wie die Trainer

„Es fühlt sich an, als haben das Team, die Coaches und ich dieselbe Vision und dasselbe Ziel für das kommende Jahr“, wird Bland in einer Mitteilung des Vereins zitiert. Der 24-Jährige hatte in den vergangenen drei Jahren in Bernau gespielt und war dort ein wesentlicher Teil des Aufstiegs von der Regionalliga bis an die Spitze der ProB. Mit Bland stehen nun 13 Spieler im Kader der Artland Dragons, die bald in die Saisonvorbereitung starten werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN