Point Guard aus Dresden Lieser neuer Regisseur bei den Artland Dragons

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema Artland Dragons Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Philipp Lieser wechselt von den Dresden Titans zu den Artland Dragons. Foto: imago/Picture Point LEPhilipp Lieser wechselt von den Dresden Titans zu den Artland Dragons. Foto: imago/Picture Point LE

Quakenbrück. Die Basketballer von Pro-B-Ligist Artland Dragons verstärken sich mit dem aufstiegserprobten Spielmacher Philipp Lieser. Der 26-Jährige wird die Quakenbrücker in der kommenden Saison als Point Guard ins Feld führen.

Lieser kommt von den Dresden Titans, bei denen er in den vergangenen drei Jahren ein Garant für den Höhenflug war. In der abgelaufenen Saison war für die Sachsen erst im Halbfinale Schluss. Im Nachrückverfahren gelang dem Team um Philipp Lieser aber doch noch der große Coup, sodass die Titans in der kommenden Saison in der ProA an den Start gehen.

Weiterlesen: Dragons holen Center Kenneth Cooper aus Stahnsdorf

„Dass sich der Kapitän und ein Top-Leistungsträger von einem Team, das in die ProA hochgeht, für unser Programm entscheidet, empfinden wir als große Anerkennung“, zeigt sich Dragons-Geschäftsführer Marius Kröger stolz auf die Verpflichtung des 1,94 Meter großen Spielgestalters und freut sich bereits auf dessen ersten Auftritte: „Mit seiner leidenschaftlichen Spielweise wird er unseren Fans viel Freude bereiten.“

Liesers Vielseitigkeit überzeugt den Trainer

Dragons-Trainer Dragan Dojcin ist von Liesers Vielseitigkeit begeistert: „Philipp ist ein Spieler, der unsere Mannschaft mit seiner Spielintelligenz und seinen vielfältigen Begabungen zusammenhalten kann. Er lenkt das Spiel mit viel Ruhe und bringt einen hohen Fokus für die Verteidigung am Ball sowie für das geordnete Spiel im Halbfeld auf.“ In seiner letzten Saison in Dresden legte Lieser in rund 26 Minuten Einsatzzeit 9,4 Punkte, 3,4 Rebounds und 5,2 Assists je Partie auf.

Mittlerweile gehören zehn Spieler zum Dragons-Kader. Aller Voraussicht nach werden keine weiteren Vollprofis mehr unter Vertrag genommen.


Der bisherige Kader der Artland Dragons für die Saison 2016/17:

Philipp Lieser, Matt Reid, Chris Frazier, Johann Potratz, Max Rockmann, Jon Mesghna, Austin Bragg, Blanchard Obiango, Benjamin Fumey, Kenneth Cooper

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN