Bekannte Probleme schnell abstellen Dragons auf Ursachenforschung nach Eurocuppleite

Von

Wieder mal hängende Köpfe gab es bei den Artland Dragons nach der Niederlage im Eurocup gegen Cantu. Foto: Rolf KamperWieder mal hängende Köpfe gab es bei den Artland Dragons nach der Niederlage im Eurocup gegen Cantu. Foto: Rolf Kamper

Quakenbrück. Basketball ist ein Sport der schnellen Entscheidungen. Die Artland Dragons trafen im Eurocupspiel gegen Cantu innerhalb der letzten 25 Sekunden einige dieser Entscheidungen – allesamt waren sie falsch und die Dragons verloren das Spiel mit der Schlusssirene. Die Nachwirkungen der 66:68-Niederlage waren direkt nach der Partie, aber auch noch einen Tag später zu spüren.

„Wir hatten viele Unsicherheiten und es wird harte Arbeit, das abzustellen“, sagte zum Beispiel Lawrence Hill, ergänzte aber auch: „Es ist besser, wenn die Probleme jetzt auftauchen und wir sie noch abstellen können, bevor es zum Beispiel i

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN