Unentschieden in Hamburg Artland Dragons in Tests weiter ungeschlagen

Meine Nachrichten

Um das Thema Artland Dragons Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bester Werfer der Dragons in Hamburg war Demetris Morant (am Ball, im Testspiel gegen Rasta Vechta). Foto: Rolf KamperBester Werfer der Dragons in Hamburg war Demetris Morant (am Ball, im Testspiel gegen Rasta Vechta). Foto: Rolf Kamper

Hamburg Die Artland Dragons haben auch ihr sechstes Testspiel in der Vorbereitung auf die Saison in der ProA nicht verloren. Bei Ligakonkurrent Hamburg Towers spielten die Quakenbrücker Basketballe 62:62-Unentschieden (39:30). Auf eine im Ligabetrieb bei diesem Spielstand übliche Verlängerung verzichteten die Teams.

Die Dragons waren personell angeschlagen in die Partie bei den Towers gegangen. Paul Albrecht und Chase Griffin haten sich zuletzt mit Erkältungen geplagt und wurden geschont. Eric Curth hatte im Training einen Pferdekuss bekommen und spielte aus Vorsichtsgründen ebenfalls nicht mit. Mit neun Akteuren schlug sich das Team gegen die ebenfalls nicht in Bestbesetzung angetretenen Hamburger gut.

Morant der beste Werfer

21:18 führten die Quakenbrücker nach dem ersten Viertel in einer umkämpften Partie. Dennoch war der Testspielcharakter vor allem durch die recht hohe Zahl an Fehlern auf beiden Seiten zu spüren. Dafür arbeiteten die Dragons unter den Körben vor allem in Person von Demetris Morant ordentlich und lagen so zur Pause mit 39:33 vorne. Dann steigerten sich die Gastgeber dann vor allem bei den Rebounds erheblich und drehten die Partie so zum 51:49. Im Schlussviertel hatten die Dragons angeführt von Topscorer Morant (16 Punkte) noch etwas zuzusetzen und erreichten so das für Basketballverhältnisse kuriose Ergebnis. spo


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN