Schutzwälle wachsen auf 8,70 Meter Hoch, höher, am höchsten: Hamburg baut Mammutdeiche gegen den Klimawandel

Von Markus Lorenz | 22.11.2022, 05:30 Uhr

Hamburg baut gegen den Klimawandel an: Bis 2050 steckt die Hansestadt mehr als eine halbe Milliarde Euro in die Erhöhung seiner mehr als 100 Kilometer langen Hauptdeichlinie, die etwa 325.000 Menschen vor Hochwasser schützt. 

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche