Hamburgs wichtigster Immobilienunternehmer Dieter Becken: „Ich sterbe wahrscheinlich an meinem Schreibtisch“

Von Markus Lorenz | 01.10.2022, 08:00 Uhr

Im Interview spricht der 73-Jährige über seine Flucht aus der DDR, den Megatrend der Branche und warum er nie aufgibt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat