VfL-Podcast "Brückengeflüster" mit Schäfer und Brunn Nach dem 0:1 gegen Bayreuth: viele offene Fragen beim VfL Osnabrück

Von noz | 16.08.2022, 18:44 Uhr

Fehlt noch ein wuchtiger Stürmer oder eher ein schneller Außenbahnspieler beim VfL Osnabrück? Wieso kam mit dem 0:1 gegen Ingolstadt ein kleiner Bruch bei den Lila-Weißen? Ist Paterson Chato nicht eher ein „Sechser“? Und sollten deshalb vielleicht doch Maurice Trapp oder Timo Beermann mittelfristig in der Innenverteidigung übernehmen? In der neuen Folge des VfL-Podcasts „Brückengeflüster“ diskutieren die langjährigen Ex-VfL-Spieler Uwe Brunn und Andreas Schäfer diese Fragen nach dem ernüchternden 0:1 in Bayreuth mit den NOZ-Redakteuren Harald Pistorius und Benjamin Kraus. Brunn erklärt sich zudem zu den Leistungen von Keeper Philipp Kühn – und Schäfer dazu, wieso er Ba-Muaka Simakala nicht unbedingt als „Zehner“ sieht.

Artikel zum Podcast:
Türpitz und weitere Optionen

Gefahr im Zentrum beim VfL Osnabrück - aber wie genau?

Welling ruiniert Fußballschuhe

VfL Osnabrück: „Präsidium & Friends“ besiegen Fanabteilung 5:2