VfL-Podcast "Brückengeflüster" Mit David Blacha und Philipp Kühn: Die intensivste Saison der Karriere

Von Louisa Riepe | 23.06.2020, 17:41 Uhr

Mit einem 4:1 gegen Holstein Kiel hat die Mannschaft des VfL Osnabrück sich selbst für eine intensive, lehrreiche Saison belohnt. Gemeinsam blicken Vize-Kapitän David Blacha und Torhüter Philipp Kühn zurück auf die fordernde Spielzeit mit Höhen wie Tiefen – und erklären, warum die Corona-Pause für den VfL Osnabrück zum richtigen Zeitpunkt kam.

Worum geht’s?

Am Ende der Saison 2018/19 stand für die Mannschaft des VfL Osnabrück eine ausgelassene Aufstiegsfeier mit tausenden Fans auf dem Rathausplatz. Am Ende der Saison 2019/20 wurde wieder gefeiert – allerdings in einem leeren Stadion an der Bremer Brücke. Auch wenn der Klassenerhalt das klare Ziel der Lila-Weißen war: die Art und Weise haben sich David Blacha und Philipp Kühn sicher anders ausgemalt.

Im Gespräch mit den NOZ-Sportredakteuren Harald Pistorius und Benjamin Kraus blicken die beiden Spieler zurück und erzählen...

  • über das Erfolgsrezept der Mannschaft – zu dem neben dem Teamgeist auch oftmals unterschätze, fußballerische Qualitäten zählen,
  • wie die Ergebnisse in der Frühphase der Rückrunde zu bewerten sind – nämlich als Schritte einer Weiterentwicklung
  • und warum sie nach der längsten Saison ihrer Fußballer-Karriere dringend Urlaub brauchen.

Das „Brückengeflüster" erscheint jeden Dienstag auf noz.de, Spotify, Deezer, Apple und Goolge Podcasts.

TEASER-FOTO: