VfL-Podcast „Brückengeflüster“ Fans des VfL Osnabrück einig: Spielabbruch in Duisburg war richtiges Zeichen

Von Sportredaktion | 21.12.2021, 20:47 Uhr

Thema der Weihnachtsausgabe des "Brückengeflüsters" zum VfL Osnabrück war eigentlich das soziale Engagement der vielfältigen Fanszene. Dann überlagerte der Rassismus-Eklat von Duisburg alles, auch die neue Podcast-Folge.

Der VfL Osnabrück ist viel mehr als Fußball - dafür steht nicht zuletzt die vielfältige Fanszene der Lila-Weißen um Lisa Roggenkamp vom Lernort Bremer Brücke, Roman Grummert als Capo der Ultragruppierung Violet Crew, Jörn Drees als Mitinitiator des Publikumspreises Löwenpudel und Werner Nordlohne als Fanbeauftragter der Lila-Weißen. In der neuen Folge des Brückengeflüsters berichten alle über die vielfältigen sozialen Projekte abseits des Fußballplatzes und die Werte des Miteinanders, die dabei gelebt werden. Werte die aktuell aber auch im Zentrum des Rassismus-Eklats um Aaron Opoku stehen, der aktuell die Schlagzeilen rund um den VfL beherrscht.

Spannende Perspektiven

Dabei bringen die Podcast-Teilnehmer ihre spannenden eigenen Perspektiven auf die Vorfälle ein: Grummert und Nordlohne gehörten zu jenen Personen im Innenraum des Stadions, die nach dem Abbruch in Duisburg von einer offiziellen VfL-Abordnung um Geschäftsführer Michael Welling und Trainer Daniel Scherning über die Schritte und Motive des VfL informiert worden sind - und dies dann an die mitgereisten Osnabrücker weitergaben. Roggenkamp und Drees haben die Partie per Livestream verfolgt und finden es richtig und gut, dass der VfL ein Verein ist, der für Werte steht und Aaron Opoku angesichts dieses Vorfalls bedingungslos unterstützt.Das sind unter anderem die Themen in diesem „Brückengeflüster“:

  • Warum der Löwenpudel eigentlich Löwenpudel heißt und wieso damit der Brückenschlag vom 8. Jahrhundert in die Gegenwart gelingt
  • Wie und wieso der Lernort Bremer Brücke immer wieder Impulse vom aktuellen Geschehen rund um den VfL aufnehmen kann
  • Warum über Paypal ( spenden@fanszene-os.de ) jeder ganz unkompliziert weiterhin die aktuelle Spendenaktion der Violet Crew unterstützen kann
  • Wieso das Podcaststudio der NOZ laut Meinung der Mehrheit der Teilnehmer eine neue Heizung und eine neue Inneneinrichtung braucht
  • Und warum es der Autofahrer-Fraktion der VfL-Fans wichtig war, auch nach dem Duisburg-Spiel bei der Rückkehr der Mannschaft auf die Illoshöhe noch einmal ein Zeichen der Solidarität gegenüber Aaron Opoku zu setzen.
Mehr Informationen:
  1. Das Brückengeflüster können Sie jetzt auch in Ihrem Web-Browser abonnieren. So verpassen Sie keine Folge mehr und sind immer top informiert über den VfL Osnabrück. So geht's:
  2. Gehen Sie noz.de und klicken Sie neben der Adresse auf das Schloss.
  3. Aktivieren Sie dort Benachrichtigungen mit einem Klick auf den Schieberegler. Färbt er sich blau, ist er eingeschaltet.
  4. Öffnen Sie einen beliebigen "Brückengeflüster"-Artikel
  5. Unter dem Audio-Player erscheint eine Schaltfläche, mit der Sie die Abo-Funktion aktivieren können. Das Brückengeflüster können Sie auch in Ihrer News App abonnieren. Gehen Sie in der App einfach auf:
  6. Einstellungen
  7. Push-Benachrichtigungen
  8. Scrollen sie nach unten
  9. Setzen Sie einen Haken bei „Brückengeflüster“
  10. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit dem blauen Haken

Das „Brückengeflüster" erscheint jeden Dienstag auf noz.de , Spotify , Deezer , Apple und Google Podcasts.