zuletzt aktualisiert vor

Landtagswahl im Kreis Leer Johanne Modder und Ulf Thiele vorn

Meine Nachrichten

Um das Thema Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Leer. Klar durchgesetzt haben sich die Landtagsabgeordneten Johannes Modder (SPD) und Ulf Thiele (CDU) in ihren Wahlbereichen im Kreis Leer.

Die 52-jährige SPD-Politikerin aus Bunde errang im Wahlkreis 84 Leer/Borkum, der die Städte Weener und Borkum sowie die Gemeinden Westoverledingen, Bunde, Jemgum und Moormerland umfasst, 44,7 Prozent der Erststimmen. Der Moormerländer Dieter Baumann (CDU) kam auf 39,7 Prozent. Bei der Landtagswahl vor fünf Jahren hatte der Abstand zwischen Modder und Baumann statt nunmehr fünf Prozent lediglich 1,7 Prozent betragen.

Unangefochten behauptet hat sich ebenfalls Ulf Thiele im Wahlkreis 83 Leer mit der Stadt Leer, den Gemeinden Ostrhauderfehn, Rhauderfehn und Uplengen sowie den Samtgemeinden Hesel und Jümme. Mit 43,3 Prozent der Erststimmen hielt der 43-jährige CDU-Politiker den Ostrhauderfehner Sascha Laaken von der SPD (36,7 Prozent) deutlich auf Distanz. Vor fünf Jahren hatte der Abstand zwischen Thiele und dem damaligen SPD-Bewerber Remmer Hein allerdings fast 14 Prozent betragen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN