zuletzt aktualisiert vor

Und wieder eine Klasse hoch Tennis: Herren des TSV Riemsloh steigen zum zweiten Mal hintereinander auf

Meine Nachrichten

Um das Thema Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

<em>Serien-Aufsteiger</em> sind die Herren des TSV Riemsloh mit (hinten, von links) Bastian Wasmus, Patrik Bonhaus, Niklas Bonhaus sowie (vorne) Steffen Wilken, Thomas Walkenhorst, Michael Hegener. Foto: privatSerien-Aufsteiger sind die Herren des TSV Riemsloh mit (hinten, von links) Bastian Wasmus, Patrik Bonhaus, Niklas Bonhaus sowie (vorne) Steffen Wilken, Thomas Walkenhorst, Michael Hegener. Foto: privat

Riemsloh. Nach den beiden Aufstiegen in der Winter- und Sommersaison 2012 haben die Tennisherren des TSV Riemsloh auch in der diesjährigen Hallenrunde den Aufstieg geschafft.

Nachdem die TSV-Herren die vergangene Wintersaison als Aufsteiger abgeschlossen hatten und damit dieses Jahr in der Bezirksliga antreten durften, war der Klassenerhalt das erklärte Ziel des Teams.

Der erste Gegner war die Zweitvertretung des TC VfL Osnabrück. Auf dem ungewohnten Kunststoffbelag in Lotte hatten die Riemsloher mit 0:6 das Nachsehen.

Die beiden folgenden Heimspiele gegen die SF Lechtingen und den Lingener TV GW wurden mit 6:0 und 5:1 gewonnen, sodass die Riemsloher zumindest den Klassenerhalt schon in Reichweite sahen. Der dazu fehlende Punkt wurde beim 3:3 gegen BW Schinkel/Osnabrück geholt.

Als Nächstes ging es auswärts gegen den TC St. Hülfe-Heede, der mit 4:2 besiegt wurde. Am letzten Spieltag musste ein Sieg beim TC RW Neuenhaus her, um die Saison an der Spitze der Tabelle abzuschließen.

Dieser Sieg wurde nach einer 3:1-Führung nach den Einzeln durch zwei Doppelsiege mit 5:1 erreicht, sodass die Saison mit Platz eins und dem Aufstieg in die Verbandsklasse abgeschlossen wurde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN