zuletzt aktualisiert vor

Täglich Anfragen für Messe 67 Zeltaufbau im Niedersachsenpark hat begonnen – Eröffnung am Freitagabend

Von Ilona Uphaus

<em>Start frei zum Aufbau</em> gaben Gerhard Beckmann (von links), Uwe Schumacher, Thomas Klarmann, Frank Niepel, Reinhard Rehling und Matthias Meyer. Foto: Ilona UphausStart frei zum Aufbau gaben Gerhard Beckmann (von links), Uwe Schumacher, Thomas Klarmann, Frank Niepel, Reinhard Rehling und Matthias Meyer. Foto: Ilona Uphaus

Neuenkirchen-Vörden/Rieste. Die Lastwagen sind angerückt, der Zeltaufbau hat begonnen. Die Vorbereitungen für die Gewerbeschau „Messe 67“ im Niedersachsenpark sind so gut wie abgeschlossen – und trotzdem gibt es jetzt sogar noch Anfragen potenzieller Teilnehmer.

„Es ist spannend“, freut sich Reinhard Rehling von der Marktgemeinschaft Kirchspiel Vörden, die zusammen mit Gerhard Beckmann für die Organisation verantwortlich ist. Am Vortag bekundeten laut Beckmann zwei weitere Firmen Interesse an der Teilnahme. Den Platz in den Zelten und im Außenbereich teilen sich bis jetzt mehr als 60 Aussteller.

Am Freitagabend geht es um 18 Uhr mit einer Eröffnungsfeier für rund 200 geladene Gäste los. Der Bundestagsabgeordnete Georg Schirmbeck und Gemeindevertreter haben sich angesagt und genießen vorab einen Rundgang auf dem Gelände. Um 20 Uhr heißt es dann „Zelt frei“ zur Party für alle. Bei freiem Eintritt werden die Besucher von den Comedians Horst und Ewald bespaßt. „DJ Flo“ aus Bramsche sorgt zusätzlich für gute Laune. Auch die Imbissstände vor den Zelten öffnen für die hungrige Kundschaft.

Das Programm an beiden Messetagen, Samstag und Sonntag, 13. und 14. April, jeweils von 10.30 bis 18 Uhr, ist verlockend. Das Team vom Bullermeck-Funcenter wartet im separaten Zelt mit Kinderanimation und professioneller Betreuung auf. Jeweils um 15 Uhr läuft eine Sport- und Trendmodenschau, und die Feuerwehrkapelle Vörden sorgt neben ihrem Auftritt für eine Ausstellung mit Fotos zum 75. Jubiläum und von der Steubenparade in New York, an der die Kapelle im vergangenen Jahr vor Tausenden Zuschauern teilgenommen hatte.

Weitere Informationen: www.messe67.de.