zuletzt aktualisiert vor

Anklage lässt auf sich warten Rat Börger will Einsicht in Ermittlungsakten der Staatsanwaltschaft

<em>Die Regie in Börger</em> soll nach Bestrebungen des Kreises Emsland ein Beauftragter der Meppener Aufsichtsbehörde übernehmen.Foto: Klaus DieckmannDie Regie in Börger soll nach Bestrebungen des Kreises Emsland ein Beauftragter der Meppener Aufsichtsbehörde übernehmen.Foto: Klaus Dieckmann

Börger. Weitere Beschäftigung für Rechtsanwälte seitens der Gemeinde Börger: Der Rat der Hümmlingkommune verlangt Einsicht in die Akten der Staatsanwaltschaft Osnabrück zum Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Untreue, das gegen Mandatsträger und Verantwortliche der Freien Schulgesellschaft Hümmling (FSH) anhängig ist.

Einstimmig beschloss der Gemeinderat, einen juristischen Beistand zu beauftragen, um Einsicht in die Unterlagen der Staatsanwaltschaft zu erhalten. Diese ermittelt seit knapp eineinhalb Jahren gegen Ratsmitglieder und führende Köpfe der FSH

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN