zuletzt aktualisiert vor

Straße kurzzeitig gesperrt Riemsloh: Flächenbrand auf Stoppelfeld

Von Jürgen Krämer

Routineeinsatz: Mit Wasser brachten die Feuerwehrleute den Flächenbrand auf dem Stoppelfeld schnell unter Kontrolle. Foto: Jürgen KrämerRoutineeinsatz: Mit Wasser brachten die Feuerwehrleute den Flächenbrand auf dem Stoppelfeld schnell unter Kontrolle. Foto: Jürgen Krämer

Riemsloh. Ein solcher Vorfall ist in dieser Jahreszeit nichts Ungewöhnliches: Auf einem Stoppelfeld, das sich zwischen Westendorfer und der Riemsloher Straße in Westendorf befindet, ist am Sonntag ein Flächenbrand ausgebrochen, der jedoch glücklicherweise keinen großen Schaden anrichtete.

Nachdem Anwohner und Passanten auf das Feuer aufmerksam geworden waren und über Notruf 112 die Rettungsleitstelle Osnabrück informiert hatten, löste diese um 14.53 Uhr zunächst für die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Riemsloh und kurz darauf für die Tanklöschfahrzeugbesatzung der Ortsfeuerwehr Bruchmühlen Alarm aus. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, standen Teile des Stoppelfeldes und einige Strohballen in Flammen. Den Feuerwehrleuten gelang es rasch, den Brand zu löschen und ein Ausweiten des Feuers zu verhindern. Wegen starker Rauchentwicklung, die den Straßenverkehr beeinträchtigte, musste die Riemsloher Straße kurzzeitig gesperrt werden.